Platin

Nachfrage übersteigt Angebot

Platin gehört neben Gold zu den wichtigsten Edelmetallen auf dem Weltmarkt. Gleichzeitig ist es eines der am seltensten vorkommenden Metalle, 30 mal seltener als Gold.

Neben seiner Wertaufbewahrungsfunktion und Verarbeitung für Schmuck kommen Platin auch industrielle Funktionen zu.

In der heutigen Zeit wird Platin vor allem bei der Herstellung von Katalysatoren für Dieselfahrzeuge verwendet, wogegen das Schwestermetall Palladium überwiegend in Katalysatoren für Benzinmotoren Anwendung findet.

Wichtige industrielle Anwendungsgebiete

  • Schmuck
  • Schreibfedern
  • medizinische Implantate
  • Herzschrittmacher
  • Thermoelemente
  • Heizwiderstände
  • Katalysator
  • Zündkerzen
  • Brennstoffzellen

Jahresproduktion

Im Jahr 2011 wurden ca. 192 Tonnen Platin gefördert.

Förderreserven

Die förderfähigen Reserven der Platingruppenmetalle (PGM*) wurden im Jahr 2011 auf weltweit 66.000 Tonnen geschätzt.

*PGM = Platingruppenmetalle (Platin, Palladium, Iridium, Osmium, Rhodium und Ruthenium).

Wertentwicklung